Führungszeugnis online beantragen

Führungszeugnis online beantragen

Das Führungszeugnis online beantragen ist in der Umgangssprache bekannt unter dem Namen polizeiliches Zeugnis. Gedruckt wird das Dokument auf grünem Papier und bescheinigt über eine Person, ob diese vorbestraft ist oder nicht. Meistens genutzt von Arbeitgebern, die dieses als Vorlage wünschen. Des Weiteren gibt es Unterschiede und verschiedene Dokumente. Genau darum soll sich der folgende Artikel drehen. Zudem gibt es Tipps für den richtigen Antrag im Internet.

Führungszeugnis online beantragen

Wo wird das Führungszeugnis beantragt?

Mittlerweile lassen sich alle mögliche Dinge über das Internet beantragen. Dazu zählt nun auch das Führungszeugnis. Seit dem Jahr 2016 ist es möglich online ein Führungszeugnis jeglicher Art zu beantragen. Erste Anlaufstelle – das Bundesjustizamt. Dort gibt es außerdem ein Erklärvideo, welches die genauen Schritte für den Antrag selbst zeigen. So können selbst Unerfahrene schnell und einfach an ihr grünes Dokument kommen. Alternativ sind noch folgende Szenarien möglich:

– Antrag direkt vor Ort

– Antrag via Post

Der Online-Antrag geht ausschließlich nur über die BFJ und dessen Online-Portal. Bei weiteren Fragen lohnt sich ein Blick auf dessen Website.

Typen und Fazit

Betroffene können zwischen insgesamt vier verschiedenen Arten des Führungszeugnisses profitieren. Dazu zählen:

  • erweiterbares
  • behördliches
  • europäisches
  • einfaches

Die Unterschiede liegen überwiegend in der Einsicht und wer sie beantragen darf. Online braucht es außerdem gewisse Voraussetzungen. Benötigt wird eine Online-Ausweisfunktion. Letztendlich kann aber jeder für sich selbst entscheiden, wo er den Antrag stellen möchte. Online funktioniert jedoch wesentlich schneller.